Olaf Senking

Senking übernimmt für Gruszka

01.03.2023 – Olaf Senking, bislang Cheftrainer der zweiten Mannschaft von Teutonia SuS 20/58 Waltrop, wird per sofort das Cheftraineramt bei der »Ersten« vom bisherigen Übungsleiter Marco Gruszka übernehmen. Der ehemalige Zweitligaspieler des FC St. Pauli bat den Vereinsführung der »Schwatten«, sein Engagement an der Friedhofstraße zum Saisonende beenden zu dürfen.

Großer Dank an Marco Gruszka

„Wir bedauern Marcos Entscheidung, zum Saisonende aufhören zu wollen, sehr“, so Geschäftsführer Sport Michael Pannenbecker. „Marco hat mit unseren Jungs eine sportlich bislang höchst zufrieden stellende Saison abgeliefert und auch die Trainingseinheiten hat er professionell geleitet. Gleichwohl müssen wir als Verein natürlich schauen, dass wir unseren Fokus, jetzt wo wir als Tabellenzweiter und punktgleich mit dem Tabellenführer den angestrebten direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga noch in der eigenen Hand haben, weiter maximal schärfen. Wir haben uns daher dazu entschlossen, die Zusammenarbeit mit Marco per sofort zu beenden, denn wir müssen zwingend über das Saisonende hinaus denken und planen und wollen auch unseren Spielern eine gewisse Sicherheit mit auf den Weg geben!“

Senking schon am Sonntag auf der Bank

Die »Mission Wiederaufstieg« soll nun Olaf Senking, ein Coach mit echtem Stallgeruch, vollenden. Als Co-Trainer bringt Senking Janis Selzer aus der »Zweiten« mit. Sein Debut als Cheftrainer der ersten Garnitur feiert Senking am Sonntag, 5. März auswärts beim Tabellen-13. FC 26 Erkenschwick.