Coaches

Nachwuchs musste ran

30.04.2023 – Nach den zum Saisonende geplatzten Aufstiegsträumen ist die Luft beim Kreisliga-A-Team von Teutonia SuS 20/58 Waltrop irgendwie raus. Am heutigen Sonntag verloren die »Schwatten« das dritte Spiel in Folge, diesmal daheim mit 0:1 gegen den Tabellenvorletzten DJK Grün-Weiß Erkenschwick.

Trainer Olaf Senking musste abermals auf eine Vielzahl an Spielern verzichten, die sich entweder verletzt, gesperrt oder zur »Zweiten« abkommandiert meldeten. Für die Reserve geht es immerhin noch um den Klassenerhalt in der Kreisliga B. Während sich die Abstellung von Leistungsträgern wie Luca Gennermann, Sascha Adam oder Marc-André Vollmert für die »Zweite« lohnten (8:0 daheim gegen Erkenschwick II), sah Senking eine zusammengewürfelte erste Garde, die durch eine Reihe von A-Jugend-Spielern ergänzt wurde. „Meine Truppe hat das aber unterm Strich und unter denkbar schwierigen Umständen recht gut gemacht. Die erste Halbzeit konnten wir komplett offen gestalten und auch im zweiten Durchgang gab es durchaus Möglichkeiten, das Ergebnis anders zu gestalten!“